Große Eigentumswohnung - sonnige Lage mit sehr schöner Aussicht

Das Mehrfamilienhaus mit nur 5 Wohneinheiten wurde 1982 auf einem 663 m² großen Hanggrundstück erbaut. Das Gebäude ist auf der Nordseite erschlossen, dort befindet sich mittig der großzügige Hauseingangsbereich und die ebenerdige Zufahrt in die Garagen. Die hier beschriebene Wohnung mit insgesamt 173 m² Wohnfläche entstand durch die Zusammenlegung zweier auf der obersten Wohnebene liegender Wohnungen. Die so im Jahr 2011 entstandene große Eigentumswohnung erstreckt sich auf der Südseite des Wohnhauses über die gesamte Hauslänge. Sie befindet sich talseits auf Dachgeschossebene mit zwei südlich ausgerichteten Loggien und jeweils einem Balkon auf den Giebelseiten (Ost/West). Über der Wohnung in der verlängerten Dachstuhlkubatur befinden sich bergseits auf Straßenniveau die Garagen und Speicherflächen. Die Wohnung selbst hat keine Dachschrägen.

Der Zutritt zu unserer Eigentumswohnung ist unverändert über zwei Wohnungseingangstüren möglich. Die Wohnung verfügt über zwei sehr schöne Wohnbereiche, die jeweils mit offenem Kamin und Schwedenofen ausgestattet sind. In der Mitte des Grundrisses befindet sich eine hochwertige, moderne zum südwestlich gelegenen Wohnbereich komplett geöffnete Einbauküche. Bei Zusammenlegung der beiden Wohnungen im Jahr 2011 waren die Küchen der Kontaktpunkt. Der Grundriss weist neben den beiden Wohnbereichen vier weitere Zimmer aus, die als Elternschlafzimmer, Kinderzimmer sowie Büro oder Hobbyraum genutzt werden können, zudem zwei Badezimmer und Abstellräume.

Über die breiten Fensterfronten der Loggien und über die Fenster und Balkone auf den Giebelseiten wird die Wohnung den ganzen Tag lichtdurchflutet. Hinzu kommt die wunderbare Aussichtslage über das Dorf bis nach Basel und Frankreich hinein. EnergieausweisArt: VerbrauchsausweisGültig bis: 13.09.2030Endenergiebedarf: 82.00 kWh/(m²*a)Endenergieverbrauch: 91.00 kWh/(m²*a)Baujahr lt. Energieausweis: 2008Wesentlicher Energieträger: GasKlasse: C
Im Zuge der Zusammenlegung der Wohnungen im Jahr 2011 mit dem Einbau der zentralen Küche wurden in den darauffolgenden Jahren weitere wesentliche Sanierungen durchgeführt. So wurden beide Badezimmer komplett saniert und für eine altersgerechte Nutzung umgebaut und ausgestattet. Die Wand und Bodenflächen der Bäder wurden mit großformatigen Fliesen belegt, farblich sehr modern in weiss und anthrazit kombiniert. In einem der Badezimmer wurde eine Eckbadewanne installiert. Dieses Bad ist teilweise mit hochwertigen Einbauschränken ausgestattet. Im anderen Bad befindet sich ein begehbarer Duschbereich hinter Glas, auch dort eine sehr ansprechende Fliesenkombination.

Sämtliche Fenster der Wohnung wurden erneuert und mit dreifacher Isolierverglasung ausgestattet. Die letzten Fensterelemente wurden erst im November dieses Jahres eingebaut.

Auch die im östlichen Grundriss liegende Loggia wurde erst im November 2020 komplett saniert, mit großformatigen Fliesen belegt und isoliert. Diese Maßnahme war notwendig wegen einer Nutzungsänderung des darunter liegenden Balkons. Diese Loggia ist mit einer Markise ausgestattet.

Die andere im Süden liegende Loggia ist mit einem Glasdach überbaut und somit vor dem Wetter geschützt. Unter dem Glasdach ist eine manuell bedienbare Beschattung angebracht.

Der östliche Wohnbereich ist bis auf das Badezimmer komplett mit Parkettboden versehen. Auch im westlichen Wohnbereich wurde erst vor ein paar Jahren der gesamte Bodenbelag bis auf ein Zimmer mit Vinylboden ausgestattet.

Die neue Heizungsanlage wurde 2008 auf der Grundlage der Energieeinsparverordnung (ENEV) erneuert. So wurde eine Gasbrennwerttechnik mit Solarthermie für die Brauchwassererwärmung eingebaut.
Die Gemeinde Inzlingen liegt im äußersten Südwesten der Bundesrepublik im sogenannten Dreiländereck Schweiz/Frankreich/Deutschland, direkt am Hochrhein an der Schweizer Grenze mit eigenem Grenzübergang. Inzlingen wurde urkundlich erstmals im Jahre 1228 erwähnt. Das Wahrzeichen der Gemeinde ist das Inzlinger Wasserschloss aus dem 16. Jahrhundert.

Inzlingen liegt vor den Toren der Schweizer Großstadt Basel mit seinem reichhaltigen kulturellen Angebot, den vielen Einkaufsmöglichkeiten und attraktiven Arbeitsplätzen in der Chemie keine 15 Autominuten entfernt. Die Verkehrsanbindungen im öffentlichen Personen-Nahverkehr sind bestens strukturiert. So pendelt auch ein großer Teil der ca. 2.500 in Inzlingen lebenden Menschen täglich in die Schweiz zur Arbeit.

Inzlingen verfügt über eine sehr gute Grundversorgung mit Bäckerei, Metzgerei, Apotheke, Lebensmittelladen und Ärzten. Weitere Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in den nahe gelegenen Städten Lörrach, Weil am Rhein und Rheinfelden sowie in der schweizerischen Nachbarschaft Riehen und Basel. Es gibt zwei Kindergärten im Ort, Kleinkindbetreuung sowie eine Grundschule. Weiterführende Schulen befinden sich in den erwähnten Nachbarstädten.
Zu der Wohnung gehören zwei Garagen im Dachstuhl des Wohngebäudes, wie zu Anfang beschrieben, und zwei separate Kellerräume im Untergeschoss. Links und rechts neben den Garagen gibt es drei weitere Stellplätze für Besucher. Ein Stellplatz ist einer Wohnung im Haus direkt zugeordnet. Jeweils im hinteren Bereich unserer beiden Garagen sind Zugänge zu den dahinterliegenden Speicherflächen. Die Speicherfläche umfasst den gesamten Speicherraum (Dachraum), der direkt über unserer Wohnung liegt. Für diese Fläche von insgesamt ca. 25 m² ist ein Sondernutzungsrecht im Grundbuch eingetragen. Die Garagen sind im Kaufpreis der Wohnung enthalten.

Sämtliche Kosten der seit 2011 bis heute im Sondereigentum vorgenommen Sanierungmaßnahmen zusammen mit den Anschaffungskosten für die Einbauküche belaufen sich auf ca. EUR 110.000. Die Investitionen sind lückenlos belegt und für Ihre finanzierende Bank zusammengestellt.

Optional könnte die Wohnung aber auch mit wenig baulichem Aufwand wieder geteilt und separaten Nutzungen zugeführt werden. Denkbar wäre eine berufliche Nutzung für Büro/ Praxisräume oder die Vermietung an Dritte zu Wohnzwecken, idealerweise im östlichen Wohnbereich. Der dafür notwendige Einbau einer Küche wäre dort im hinteren Zimmer problemlos möglich. Die so entstehende 2- Zi.Wohnung hätte eine Wohnfläche von ca. 78 m².

Diese Immobilie wird Ihnen ausschließlich von ALTMANN Immobilien GmbH angeboten.
© 2021 ALTMANN Immobilien GmbH onOffice Software