Objektreferenzen

Großzügiges Stadthaus auf kleiner Fläche

Bei unserer Immobilie handelt es sich um ein zentrumsnah gelegenes, mehrstöckiges Stadthaus aus dem Jahr 1870. Typisch für diese Reihenmittelhäuser ist die Wand an Wand Situation zu den Nachbargebäuden. Eine Vorderseite zur Straße hin und auf der Rückseite der klassische kleine Innenhofbereich. Dieser Haustyp mit seiner definierten Stadthauslage lässt natürlich wenig gestalterischen Spielraum zu, denn Höhe und Form der Gebäude sind vorgegeben. Gestalterisch möglich war ein Umbau der Laubengänge auf der Gebäuderückseite. Diese Baumaßnahme wurde dann auch im Jahr 2003 ausgeführt. Die ehemaligen Laubengänge wurden durch einen Anbau ersetzt, dadurch wurde auf jeder der drei Wohnebenen zusätzlicher Wohnraum geschaffen. Die Wohnung im 1. OG erhielt einen entsprechend großen Balkon. Die Wohnung im Dachgeschoss wurde zudem auf beiden Dachseiten über die fast komplette Hausbreite mit großen Dachgauben und einem Balkon mit Westausrichtung (!) aufgewertet.
Einen großen Vorteil bietet die städtische Infrastruktur. Kurze Wege zum Einkauf, zu kulturellen Veranstaltungen, zu den Schulen. (Gymnasien u. Realschule um die Ecke). Hinzu kommt die einmalige Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. So gibt es in unmittelbarer Nähe zwei Bushaltestellen, eine S-Bahn Haltestelle (3 Gehminuten), oder 5 Gehminuten zum Hauptbahnhof.
Man wäre nicht unbedingt auf ein Auto angewiesen. Damit kommt dem Umstand, dass es zum Wohnhaus weder Garagen noch Stellplätze gibt, nicht die wesentliche Bedeutung zu. EnergieausweisArt: VerbrauchsausweisGültig bis: 29.09.2024Endenergieverbrauch: 147.00 kWh/(m²*a)Baujahr lt. Energieausweis: 1870Wesentlicher Energieträger: GasKlasse: E
Der Eingangsbereich befindet sich auf der Ostseite des Wohnhauses zur Straße hin. Man betritt einen breiten Flur der zu einem großzügigen Holztreppenaufgang führt – geradewegs gelangt man in den Innenhof. Eine Steintreppe führt hinab ins UG zu den Kellerräumen und in den Heizraum.
Alle Wohnungen verfügen über einen zweckmäßigen, nahezu identischen Grundriss und wurden individuell und mit viel Liebe für das Detail renoviert. Der Wohn- u. Essbereiche in jeder Wohnung ist offen gestaltet. Kleine innenliegende Zimmer wurden aufgelöst, dadurch entstand eine großzügige Fläche für den Wohn-/ Essbereich. Die Bodenbeläge in den Wohnungen sind überwiegend mit Laminat belegt oder gefliest. Im Zuge des Ausbaues der Lauben hat der Eigentümer im Jahre 2003 sämtliche Wasserleitungen, Heizleitungen, Heizkörper und die Hauselektrik erneuert. Im Jahr 2014 wurde die Heizung (Baujahr 1998) generalüberholt und mit einer neuen Elektrik, einem neuen Brauchwasserspeicher und Ausgleichsgefäß ausgestattet.
Das Wohnhaus erhielt auf der Westseite eine komplette neue Fassade in Holzständerbauweise.
Gleichzeitig mit dem Einbau der Dachgauben wurde der Dachaufbau umfangreich saniert. Das Dach erhielt neue Dachsparren, eine neue Isolierung und Dachdeckung. Die Gauben selbst wurden vollflächig mit Kupferblech verkleidet. Jede Wohnung hat 3,5 Zimmer mit einer Wohnfläche von ca. 75 m². Die Gesamtwohnfläche beträgt somit ca. 225 m². Die Badezimmer sind innenliegend und mit einer guten Belüftungstechnik ausgestattet.
Die Kreisstadt ist mit rund 49.000 Einwohnern ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz sowie Teil der Metropolregion Basel. Lörrach ist bekannt als Einkaufsstadt mit einer großzügig angelegten Fußgängerzone, in der die Plätze durch Kunstwerke namhafter Künstler, wie beispielsweise Stephan Balkenhol, Bruce Naumann oder Beatrix Sassen, ein unverwechselbares Gesicht bekommen haben. Das Veranstaltungs- u. Kulturzentrum der Stadt Lörrach, der Burghof, mit seiner eigenwilligen Architektur ist seit 1998 ein markanter Anziehungspunkt in der Innenstadt. Sein ambitioniertes Kulturprogramm umfasst Musik und Gesang aus Rock, Pop, Jazz und Klassik, internationalen Tanz, Kabarett, Literatur, (Kinder-)Theater und vieles mehr. Das STIMMEN-Festival verwandelt Lörrach seit 1994 jedes Jahr im Sommer für mehrere Wochen in eine Bühne für Solisten und Ensembles der internationalen Gesangsszene. Auch der Wirtschafts- und Dienstleistungsstandort Lörrach kann sich sehen lassen. Die berühmte Milka-Schokolade ist „made in Lörrach“, auch namhafte Unternehmen aus den Bereichen Textil, Maschinenbau und der Automobilzulieferindustrie haben sich erfolgreich entwickelt und bieten ein breites Spektrum an Arbeitsplätzen. Darüber hinaus hat sich Lörrach mit seinem Innovationsquartier Innocel als Standortgemeinschaft von jungen und etablierten Unternehmen aus den Bereichen IT und Life Sciences einen Namen gemacht.
Das Wohnhaus unterliegt nicht dem Denkmalschutz.

Jede Wohnung ist mit einer Einbauküche ausgestattet.

Der/Die Eigentümer wohnen nicht in diesem Haus. Eine direkte Kontaktaufnahme mit den Bewohnern ist nicht erwünscht!
Wenden Sie sich direkt an unser Maklerbüro. Wir sind in der Lage kurzfristige Besichtigungstermine zu vereinbaren.

Diese Immobilie wird Ihnen ausschließlich von ALTMANN Immobilien GmbH angeboten.
© 2019 ALTMANN Immobilien GmbH onOffice Software